Neato Robotics XV Essential

Neato Robotics XV EssentialDer Neato Robotics Essential ist das Einstiegsmodell in die zweite Generation von Neato.

Neato Robotics ist bekannt dafür, dass es im Endeffekt gleich ist, welches Modell einer erworben wird. Alle Modelle sind innerhalb ihrer technisch gleichwertig und unterscheiden sich nur im Lieferumfang.

So können Sie zum Beispiel jeden beliebigen -Sauger wählen und ggf. Zubehör hinzu kaufen. Es ist nur so, dass ein Botvac Modell, welches das Zubehör bereits mitbringt, i.a. günstiger ist, als zunächst ein anderes Modell und das fehlende Zubehör separat zu kaufen.

Bei den Neato XV Modellen ist es nur fast so, denn es gibt zwei Generationen von ihnen.

Die älteren sind die nummerierten (XV-15, XV-25) und werden seit 2010 gebaut. Die neueren sind die ab 2013 erhältlichen, benannten Modelle, die eine verbesserte Saugleistung haben.

Der Neato XV Essential gehört zur 2. Generation mit besserer Saugleistung, gleicht aber sonst in Eigenschaften und Zubehör dem XV-15. Er bringt lediglich einen Ersatzfilter mit.

Nicht verschweigen möchte ich, dass der XV Essential mitunter schwierig zu bekommen ist. Der Neato Robotics XV Signature wird i.a. bevorzugt, da er den besseren HEPA-Filter nutzt.

Sie können den HEPA-Filter auch im Essential nutzen. Er ist für alle XV Modelle passend, beim Essential nur nicht dabei.

Form

Neato Roboterstaubsauger sind rechteckig mit gerader Front und abgerundetem Hinterteil.

Das Gehäuse des Neato XV Essential ist minimal größer als das des Neato XV-15. Das betrifft jedoch nur die Außenmaße. Das gesamte XV Zubehör ist für den Neato XV Essential geeignet.

Ausstattung

Der XV Essential kommt gut an Möbel und Wände heran bzw. vorbei. Unter Möbeln benötigt er 10 Zentimeter Platz.

Ihr Neato XV Essential reinigt mit einer Kunststoffbürste, die knapp 24cm breit ist. Ihre Kunststofflamellen reinigen Teppiche und Hartböden gründlich. Da an den Lamellen weder Staub noch Haare anhaften, ist die Bürste praktisch wartungsfrei.

Entfernte Verunreinigungen landen im beutellosen, 660ml Auffangbehälter, der nach oben entfernt und leert werden kann. Der Neato Sauger zeigt an, wenn es notwendig ist.

Direkt am Behälter sitzt ein 12,12cm x 1,96cm großer Filter, mit dem die Abluft gereinigt wird.

Als Zubehör ist die Anti-Allergie-Bürste erhältlich, die Staub und Tierhaare noch etwas besser entfernt, da sie einen Teil der Lamellen durch eine traditionelle Bürste ersetzt. Sie ist daher für Allergiker und Haustierbesitzer interessant. Diese Kombination von Lamellen und Bürste macht sie auf Hartböden leiser als die reine Lamellenbürste.

Als Zubehör ist zudem ein HEPA-Filter erhältlich, der die Luft noch besser von Partikeln reinigt. Er entfernt alles ab 0,3 Mikrometer. Der HEPA-Filter ist daher interessant, wenn Sie Allergiker sind oder auf besonders reine Luft Wert legen.

Bedienung

Die Bedienung ist einfach.

  • Manueller Start: Mit der Starttaste starten Sie die Reinigung von Hand.
  • Programmierung: Im Menü legen Sie für jeden Wochentag fest, ob und wann Ihr Robosauger saugen soll.

Reinigung

Roboterstaubsauger navigieren oft zufällig. Sie fahren vorwärts, bis sie auf ein Hindernis stoßen, drehen dort dann zufällig ab und fahren weiter. Was ziellos aussieht, führt dennoch dazu, dass im Mittel alles überfahren wird… wenn man es nur lange genug macht.

Neato Roboter erkennen ihre eigene Position und ihre Umgebung. Sie fahren geplant durch Ihre Räumlichkeiten.

Mit einem Laser, der aus dem leicht erhöhten Turm blickt, scannen und vermessen sie den Raum. Neben den Wänden werden so auch Gegenstände erkannt, die min. 9,5cm hoch sind.

Der erkannte Raum wird in Flächen zerlegt. Jede Fläche ist nur wenige Quadratmeter groß, und wird in Bahnen systematisch gereinigt.

Wände und erkannte Gegenstände berührt Ihr Neato Roboterstaubsauger nicht, sondern weicht präzise so aus, dass bis (knapp) an sie heran gesaugt wird.

Der Roboter erkennt Abgründe mit speziellen Sensoren. Er stürzt Galerien oder Treppen nicht hinunter.

Nicht erkannte Gegenstände bemerkt er mit seinem Stoßdämpfer.

Sehr leichte Gegenstände lösen den Stoßdämpfer nicht aus. Der Neato XV schiebt sie vor sich her.

Das verhindern Sie mit einer Begrenzung, die den Sauger aus dem Bereich heraushält. Dazu legen Sie einfach das mitgelieferte Magnetband aus. Der Sauger überfährt es nicht.

Wirklich notwendig ist es jedoch nur selten, etwa um ihn von Spielsachen oder Futterstellen fern zu halten.

Bei der Raumerkennung werden auch Türen und andere Übergänge erkannt. Daher benötigt der Neato XV Roboterstaubsauger keine Hilfsmittel, um auch mehrere Räume zu reinigen. Er fährt von sich aus in den nächsten Raum, wenn der aktuelle gereinigt ist.

Jeder Akku, gleich welcher Größe, hält nur eine bestimmte Zeit. Als akku-betriebenes Gerät kann der Neato nur eine gewisse Zeit arbeiten. Mit seinem methodischen Vorgehen schafft er auch mehr Fläche mit einer Akku-Ladung, als zufällig navigierende Roboter.

Dennoch ist es ein großes Plus, dass der Neato bei schwachem Akku zu seiner Basis zurückfährt, ihn aufladen lässt, und dann einfach dort weitermacht, wo er aufgehört hatte.

Fazit und Bewertung

Es ist bei Neato Robotern weder erforderlich, dass alles mit einer Akkuladung geschafft wird, noch werden basisnahe Bereiche wiederholt gereinigt und dafür basisferne gar nicht.

Der Neato XV Essential bietet alle Eigenschaften der Neato XV Roboter und ist mit der verbesserten Saugleistung der XV Generation Zwei ausgestattet.

Er ist jedoch oft nur schwierig zu bekommen, was am Standardfilter liegen dürfte:

Ähnliche Beiträge:

  1. Neato Robotics XV Reihe
  2. Neato Robotics XV-15
  3. Neato Robotics Botvac Reihe
  4. Neato Robotics XV-25
  5. Neato Robotics
Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>