Unterschied zwischen iRobot Roomba Infrarotfernbedienung und iRobot Roomba Wireless Command Center

Für die Modelle gibt es zwei Varianten der Fernsteuerung:

Während die Infrarotbedienung bei allen Roomba Modellen  möglich ist, benötigt das Wireless Command Center einen kompatiblen Roomba Roboter.

iRobot Roomba Infrarotfernbedienung

iRobot InfrarotfernbedienungAlle iRobot Roomba Staubsauger-Roboter lassen sich fernsteuern und sind kompatibel zu einer Infrarotfernbedienung.

Die meisten heute gängigen Roomba Modelle haben eine Infrarotfernbedienung im Lieferumfang.

Natürlich kann diese recht günstige auch separat erworben werden.

Mit der iRobot Roomba Infrarotfernbedienung können Sie den Roboter mit Pfeiltasten nach vorne bewegen und nach links bzw. rechts drehen.

Darüber hinaus kann mit CLEAN ein allgemeiner Reinigungsvorgang und mit SPOT eine intensive ‘Punkt’-Reinigung gestartet werden.

Dabei bringen Sie den Roboter in die Mitte der Verschmutzung gebracht und wählen SPOT. Der Roomba bewegt sich spiralförmig nach außen und reinigt so eine kreisförmige Fläche mit etwa einem Meter Durchmesser. Anschließend kehrt er zum Ausgangspunkt, also in die Mitte des Kreises zurück.

Eine dritte, i.a. mit ‘…’ bezeichnete, Taste führt meistens dazu, dass der Roomba seine aktuelle Aufgabe unterbricht und zu seiner Basis (auch Base, Home Base oder Ladestation genannt) zurückkehrt. Allerdings variiert die genaue Funktion dieser Taste je nach Roomba Modell:

Taste Modell Funktion
Richtungstasten Alle Drehen bzw. fahren
SPOT Alle Der Roomba reinigt intensiv auf einem spiralförmigen Kurs einen begrenzten, runden Bereich mit etwa einem Meter Durchmesser und fährt dann zur Ausgangsposition der Reinigung zurück.
CLEAN Alle Der Roomba startet einen Reinigungsvorgang und saugt, ausgehend von seiner aktuellen Position.
500 bis 519 Der Roomba schaltet in den Spot-Modus.
520 bis 599 Wenn eine Home Base vorhanden ist, versucht der Roomba, an dieser anzudocken.
600er-Reihe Der Roomba schaltet in den Max-Modus um und reinigt, solange die Akkuleistung ausreicht.
700er-Reihe Wenn eine Home Base vorhanden ist, versucht der Roomba, an dieser anzudocken.
800er-Reihe Wenn eine Home Base vorhanden ist, versucht der Roomba, an dieser anzudocken.

Wie bei üblich muss es eine Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Roomba Saugroboter geben. Die Reichweite ist begrenzt.

Da sowohl die Fernbedienung als auch Virtual Walls bzw. Virtual Lighthouses mit Infrarot arbeiten, reagiert der iRobot Roomba nicht auf die Fernbedienung, wenn er in der Nähe einer solchen virtuellen Wand ist.

Die iRobot Infrarotfernbedienung ist recht günstig. Alternativ können Sie i.a. jedoch auch Ihre bzw. eine Universalfernbedienung nutzen.

iRobot Roomba Wireless Command Center

iRobot Wireless Command CenterEinige Roomba Modelle sind kompatibel mit dem iRobot Wireless Command Center, welches der Infrarotfernbedienung zwar überlegen, aber auch etwas teurer ist.

Kompatibel sind alle Modelle, die ein RF Modul haben, da die Kommunikation über Funk erfolgt. (Tipp: Das sind genau die Modelle, die kompatibel zum Virtual Lighthouse sind.)

Roomba Serie erhältliche Roomba Modelle
500er-Reihe 560, 562 Pet, 564, 570, 571, 572, 577, 580, 581, 587, 599
600er-Reihe 610, 611, 625
700er-Reihe 780, 785, 790, 799
800er-Reihe 880, 889

iRobot Wireless Command Center

Sie können den Roomba Saugroboter mit dem Wireless Command Center (das es auch in länglicher Form gibt) lenken, fahren, und sowohl den allgemeinen, als auch den intensiven Reinigungsvorgang starten.

Im Gegensatz zur Infrarotfernbedienung arbeitet ein Wireless Command Center jedoch mit Funk, weshalb ein Roomba Modell mit RF-Unterstützung Voraussetzung ist.

Daher muss keine Sichtverbindung zwischen Fernbedienung und Roboter bestehen, und der Roboter kann z.B. aus der Entfernung unter dem Bett hervorgeholt werden – ja sogar aus dem Nebenraum. Weder echte noch virtuelle Wände stören die Funktion.

Zum anderen kann Ihr Roomba über das Wireless Command Center programmiert werden.

Viele Roomba Modelle und natürlich alle Roomba Modelle, die kompatibel zum Wireless Command Center sind, lassen sich programmieren. Dabei können bis zu sieben Zeiten vorgesehen werden – für jeden Tag eine – zu der der Staubsauger-Roboter mit der Reinigung beginnt.

Diese Programmierung muss i.a. direkt am Roomba vorgenommen werden. Mit dem Wireless Command Center erledigen Sie dies bequem aus der Ferne.

Das Wireless Command Center ist etwas teurer als die Infrarotfernbedienung.

Ähnliche Beiträge:

  1. Unterschied zwischen iRobot Roomba 870 und iRobot Roomba 871
  2. Unterschied zwischen iRobot Roomba 780 und iRobot Roomba 790
  3. Unterschied zwischen iRobot Roomba 870 und iRobot Roomba 880
  4. Unterschied zwischen iRobot Roomba 871 und iRobot Roomba 880
  5. iRobot Roomba 880 (und 886)
Dieser Beitrag wurde unter Zubehör abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>