Ecovacs Deebot X1 OMNI

Ecovacs Deebot X1 OMNIMit dem Ecovacs X1 OMNI stellt der bekannte chinesische Hersteller seine neue OMNI Station vor, die die Wischmops reinigen und trocknen, den Staubbehälter entleeren und das Wischwasser nachfüllen kann – und somit weitestgehende Wartungsfreiheit bei höchster Reinigungsqualität erreicht.

Durch die integrierte Spracherkennung können Sie auf Wunsch Ihren Helfer erstmals auch ohne Sprachassistenten mit Ihrer Stimme steuern. Ein vorhandener Assistent kann freilich auch genutzt werden.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - ReinigungssystemDabei nutzt der Ecovacs Deebot X1 OMNI zwei gegenläufig rotierende Seitenbürsten, die Verunreinigungen vor die Hauptbürste bewegen, die sie in den Saugstrom wirbelt.

Mit bis zu 5000 Pascal werden sie in den Behälter befördert. Der Hochleistungsfilter befreit die Saugluft von Partikeln, und ist waschbar.

Statt dem oft verwendeten Wischtuch nutzt der Ecovacs zwei mit 180 Umdrehungen pro Minute rotierende, waschbare Wischmops.

Diese werden zudem mit bis zu 6 N auf den Boden gedrückt und Ihren Boden intensiv reinigen.

Mehr InformationenDeebot X1 OMNI

Die OMNI Station nutzt separate Behälter für Frisch- und Schmutzwasser mit je 4 Liter Kapazität, die Sie bequem nach oben entnehmen können.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - Schema der OMNI StationDie Station füllt den Wassertank des Roboters nach, entleert den Staubbehälter und reinigt die Wischmops, bevor eine unterbrochene Reinigung fortgesetzt wird.

Der Staub wird in einen Staubbeutel in der Station gesaugt, der 3 Liter fasst.

Er sollte einige Wochen fassen.

Der Ecovacs Deebot X1 meldet sich, wenn der Staubbeutel voll ist, so dass überflüssiges Nachsehen entfällt.

Das Fach kann nach vorne herausgezogen werden. Der Beutel verschließt sich beim Herausnehmen, so dass er in den Hausmüll gegeben werden kann, ohne dass es zu Schmutzkontakt kommt.

Nach Abschluss der Reinigung oder in Ladepausen werden die gereinigten Wischmops mit warmer Luft getrocknet und der Akku aufgeladen.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - TrueDetect 3D 2.0 und AIVIDie Navigation ist systematisch, effizient und präzise, und kombiniert laser-gestützte Entfernungsmessung (LDS) mit Objekt- und Hinderniserkennung (Ecovacs AIVI 3D).

Ecovacs Deebot X1 OMNI - HindernisvermeidungDabei blickt eine Kamera in Fahrtrichtung und die Objekterkennung bewertet diese und lässt die Ergebnisse in die Steuerung einfließen, etwa um zu umfahren.

Der Roboter kann als Sicherheitskamera eingesetzt werden, und nach PIN-Eingabe Bild und Ton übermitteln.

Die Sicherheit von Hardware und Software ist vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Die Grundriss-Erkennung ist präzise.

Mit der für Apple iOS und Google Android verfügbaren Smartphone App können Sie erkannte Räume korrigieren, zusammenlegen, teilen und benennen.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - Grundrisse, Bereiche, PlanungSie können beliebige Bereiche einrichten und benennen, inklusive No-Go-Zonen, die vom Deebot vollständig vermieden werden und No-Mop-Zonen, in denen zwar gesaugt, aber nicht gewischt wird.

Legen Sie beliebige Reinigungspläne an, mit denen Sie festlegen, in welcher Reihenfolge was wie zu reinigen ist.

Diese können Sie dann zeitlich geplant und/oder regelmäßig ausführen lassen oder ad hoc starten.

Mehr InformationenDeebot X1 OMNI

Bedienung

Sie können Ihren automatischen Helfer

  • am Roboter,
  • an der Station,
  • mit Ihrer Stimme, und
  • mit der Ecovacs Home App

nutzen. Und in genau dieser Reihenfolge bietet sich auch der Umfang der verfügbaren Funktionen.

Die tägliche Nutzung ist praktisch berührungslos.

Ecovacs Deebot X1

Am Deebot Roboter selbst haben Sie genau eine Taste.

  • Mit einem Druck starten Sie die Reinigung.
  • Eine laufende Reinigung pausieren Sie mit einem Druck und setzen sie ebenso fort.
  • Drücken und halten Sie die Taste für 3 Sekunden gedrückt, um die Reinigung zu beenden und den Roboter zur Station zu schicken.

Ecovacs OMNI Station

An der Ecovacs OMNI Station haben Sie drei Tasten.

  • Mit der mittleren Taste starten Sie eine Reinigung, pausieren sie oder setzen sie fort.
  • Mit der rechten Taste beenden Sie eine pausierte Reinigung ganz, und rufen den Roboter zur Station zurück.
  • Drücken und halten sie linke und rechte Taste gedrückt, schalten Sie die Kindersicherung ein beziehungsweise aus.

Die linke Taste separat nutzen Sie nur zur Wartung.

Mit einem Druck füllt die Station den Selbstreinigungsbereich mit Wasser, so dass sie ihn mit der mitgelieferten Reinigungsbürste reinigen können, zum Beispiel, um Ablagerungen oder Anhaftungen von Boden oder den Bürsten zu lösen, die regelmäßig die Wischmops reinigen.

Mit einem weiteren Druck auf die linke Taste wird das Wasser in den Schmutzwasserbehälter gepumpt.

Sprachsteuerung

Als Alleinstellungsmerkmal bietet der Ecovacs Deebot X1 OMNI eine Sprachsteuerung Ecovacs Yiko an, benötigt also keinen separaten Sprachassistenten.

Sollten Sie über einen Sprachassistenten, wie Amazon Alexa oder Google Home verfügen, ist der Ecovacs Reinigungsroboter auch dazu kompatibel und kann damit gesteuert werden.

Notwendig ist es jedoch nicht.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - YIKO Sprachassistent

Sprechen Sie Ihren Helfer einfach mit „OK, Yiko“ an und erteilen Ihre Anweisungen.

Dabei werden neben grundlegenden und recht allgemeinen Anweisungen auch komplexere unterstützt, um zum Beispiel Bereiche reinigen zu lassen, die Saugleistung zu ändern, zu Ihnen zu kommen oder zur Basis zurückzukehren.

Ecovacs Home App

Ecovacs Deebot X1 OMNI - HOME AppZugang zu allen Fähigkeiten und Funktionen bietet Ihnen die Ecovacs Home App, die für Apple iOS und Google Android verfügbar ist.

Ein zentraler Punkt sind die erkannten Grundrisse, die Sie in der App optimieren können, indem Sie zum Beispiel Raumgrenzen verschieben, Räume teilen oder zusammen legen und Räume benennen.

Ein Raum selbst ist nur ein Bereich.

Siekönnen beliebig Bereiche einrichten und gesondert benennen und markieren. Dabei werden auch No-Go-Bereiche unterstützt, die der Ecovacs meidet und No-Mop-Zonen, die gesaugt, aber nicht gewischt werden.

Sie können Reinigungspläne erzeugen, indem Sie festlegen, welche Räume/Bereiche in welcher Reihenfolge wann und wie gereinigt werden sollen.

Diese wiederum könne einmalig oder regelmäßig eingeplant werden, bzw. jederzeit gestartet werden.

Mehr InformationenDeebot X1 OMNI

Wartung

Der Ecovacs Deebot X1 OMNI ist sehr wartungsarm, was i.w. an der OMNI Station liegt, die die häufigsten Aufgaben automatisiert für Sie erledigt, so dass Sie im Endeffekt praktisch nur gelegentlich die Station selbst warten müssen.

Natürlich nicht ganz.

Ecovacs Deebot X1

Am Ecovacs Deebot X1 reinigen Sie gelegentlich die Sensoren und Kontakte, indem Sie sie mit einem Tuch abwischen.

Zudem halten Sie die Reinigungsleistung besonders hoch, wenn Sie den Luftfilter reinigen bzw. mit Wasser abspülen und trocken lassen, und natürlich die Bürsten und Räder mit dem mitgelieferten Reinigungstool von etwaigen Haaren befreien.

Da die Wischmops kontinuierlich von der Station gereinigt werden, können Sie sie gelegentlich austauschen oder auch mit in die Wäsche geben, um sie noch gründlicher zu reinigen.

Ecovacs OMNI Station

An der OMNI Station entleeren Sie den Behälter für Schmutzwasser und füllen das Frischwasser nach. Der Wasserfilter kann einfach durchgespült werden und vermindert etwaige Ablagerungen im Roboter.

Die Station saugt Verunreinigungen aus dem Staubbehälter des Roboters in einen Staubbeutel in der Station. Sie werden benachrichtigt, wenn dieser voll ist.

Sie können dann das Fach mit den Beutel durch einen Tastendruck entriegeln und nach vorne ein Stück hinausziehen.

Durch die Konstruktion mit einer Lasche ziehen Sie den Beutel nach oben ab, wodurch er sich zunächst verschließt.

Sie können ihn so und ohne Kontakt zum Schmutz in den Hausmüll geben. Abschließend legen Sie einen neuen Beutel ein und schließen das Fach.

Fertig.

Mehr InformationenDeebot X1 OMNI

Fazit

Ecovacs Deebot X1 OMNIDer Ecovacs Deebot X1 OMNI ist ein sehr wartungsarmer Roboter mit hoher Reinigungsleistung.

Ein Nachteil ist der noch recht hohe Preis.

Dafür gibt es jedoch auch nichts zu bemängeln oder zu vermissen.

Die präzise Laserabtastung lässt den Roboter auch komplexere Grundrisse erkennen und diese sicher zu navigieren.

Dank Schallortung können Sie ihn zu sich rufen.

Die zusätzliche Kamera mit AIVI 3D Objekterkennung unterstützt durch kontinuierliche Bewertung von Bildern bei der Navigation und insbesondere Vermeidung von Objekten, die der Laser nicht wahrgenommen oder der Stoßfänger nicht als Hindernis erkannt hätte.

Das ist gerade für Haustierbesitzer interessant, damit Missgeschicke nicht noch verteilt werden.

Ecovacs Deebot X1 OMNI - Video und TonübertragungZudem erlaubt die Bild- und Video-Übertragung einen Blick nach Hause zu werfen, und über Lautsprecher und Mikrofon zu kommunizieren.

Dass das zur Kommunikation eh im Roboter integrierte Mikrofon zusätzlich für eine unabhängige Spracherkennung Ecovacs Yiko genutzt wird, ermöglicht erstmalig Sprachsteuerung ohne Sprachassistent. Schön ist dabei, dass auch Aufgaben formuliert werden können, die Räume oder Bereiche benennen.

Neben dem starken Saugmotor sorgen vor allem die neuen, rotierenden Wischmops mit höherem Anpressdruck für eine gründliche Reinigung.

Die OMNI Station nimmt Ihnen die häufigsten Wartungsschritte ab, indem sie den Staubbehälter entleert, den Wassertank nachfüllt und die Wischmops automatisch reinigt.

Mehr InformationenDeebot X1 OMNI

Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter, Wisch-Roboter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.