Xiaomi Roborock S5x

Xiaomi Roborock S5xDer S5x ist der Nachfolger des Xiaomi Mi Saugroboters, der schon für einige Überraschungen mit seiner hervorragenden Leistung bei bestem Preis-/Leistungsverhältnis sorgte.

Die 2te Generation wurde an einigen Stellen weiter verbessert und ergänzt und wird unter verschiedenen Bezeichnungen präsentiert:

  • Xiaomi Second-Generation
  • Xiaomi Mi Roborock Sweep One bzw.
  • Xiaomi Mijia Roborock

sowie ohne Xiaomi zu nennen:

  • Roborock S50
  • Roborock S5

Das meint jeweils den gleichen Saugroboter. Der genaue 50er Wert beschreibt die Farbvariante des Gehäuses:

  • Xiaomi Roborock S50 hat ein weißes Gehäuse und graue Schmuckfarbe
  • Xiaomi Roborock S51 ist ebenfalls Weiß, aber mit rosé goldenen Zierelementen
  • Xiaomi Roborock S55 ist schwarz.

Da der Roboter in jedem Fall gleich ist, bzw. nur in der Gehäusegestaltung abweicht, bezeichne ich ihn als Xiaomi Roborock S5x oder Xiaomi Roborock S5, bzw. als Xiaomi Roborock S50, weil dieser der erste und bekannteste der Serie ist.

Form des Xiaomi Roborock S50

Mit 35,3 cm x 35 cm x 9,65 cm hat der weiße Roborock S50 eine durchschnittliche Größe und sollte praktisch überall hin und durch kommen. Mit der flexiblen Einzelrad-Aufhängung können nun Absätze bis zu 2 cm überwunden werden.

Mit einem Gewicht von 3,5 kg ist er nicht zu schwer, um z.B. in ein anderes Geschoss getragen zu werden. Zu Ihrer Sicherheit stoppt der Roboter automatisch, wenn Sie ihn vom Boden abheben.

Allerdings wäre ein Griff zum sicheren Halt beim Tragen schon schön.

Navigation, Strategie und Reinigungsleistung

Xiaomi Mi LDS-Sensor

Der systematisch navigierende Xiaomi Saugroboter erkennt den Grundriss samt Räumen, Übergängen und Hindernissen mit einer präzisen Laser-Abtastung. Xiaomi gibt die Reichweite mit 6m bei einem Messfehler von weniger als 2% an.

Während zusätzliche Sensoren Hindernisse in Fahrtrichtung erkennen, nutzt der Xiaomi Roborock auch einen seitlich nach rechts gerichteten Sensor, um Wände zu erkennen.

Zum einen wird der Roboter damit auf einem Abstand von 1 cm zur Wand gehalten.

Zum anderen wird die Geschwindigkeit der flexiblen Seitenbürste von 130 Umdrehungen pro Minute auf 330 Umdrehungen pro Minute erhöht, um intensiv bis an die Wand heran und in die Ecke hinein zu reinigen.

Nach der Wand reduziert sich die Geschwindigkeit wieder auf 130 Umdrehungen, so dass Verunreinigungen zwar vor die Hauptbürste bewegt, nicht aber im Raum umher geschossen werden.

Der Xiaomi Roborock S50 nähert sich durch seine kontinuierliche Entfernungsmessung Gegenständen und Möbeln meist vorsichtig und ohne anzustoßen. Dennoch verfügt er über einen sensiblen Stoßfänger, der Hindernisse erfühlt, ohne Ihre Möbel zu beschädigen.

Der Laser, mit dem die Umgebung abgetastet wird, sitzt im kleinen Turm an der Oberseite des Roboters, ähnlich wie beim Neato Robotics Botvac.

Eine interessante Funktion ist jedoch der dort untergebrachte Drucksensor, der feinfühlig erkennt, dass etwas von oben auf den Roboter drückt. Damit verhindert der Xiaomi Roborock S50 Saugroboter ein Einklemmen – zum Beispiel unter dem Schrank oder Bett. Er bemerkt sozusagen, dass der Raum zu niedrig wird (weil z.B. etwas nicht gerade liegt oder steht) und kann den Bereich rechtzeitig verlassen.

Zusammen mit den Informationen vom eingebauten Gyroskop, elektrischen Kompass und Geschwindigkeits- (und somit) Entfernungsmesser, erkennt Ihr Helfer mit einem SLAM-Algorithmus den Grundriss, die Form und Lage der Hindernisse, sowie seinen eigenen Standort.

Natürlich schaut der Roboter auch kontinuierlich nach unten und erkennt Abgründe, so dass er Treppen oder Galerien nicht hinunterstürzt.

Zudem ist der Xiaomi Roborock mit dem „Carpet Mode“ nun in der Lage Teppiche zu erkennen und steuert seine weiter gesteigerte Saugkraft automatisch auf bis zu 2000 Pa.

Ansonsten können Sie die Leistung auch in Stufen wählen:„Quiet“, „Turbo“, „MAX“.

  • Bei ersterer senkt der Saugroboter die Leistung, ist dafür aber noch ruhiger und eignet sich so z.B. für die Nachtarbeit.
  • Letztere arbeiten mit kontinuierlich höherer Leistung, was auch höhere Lautstärke bedeutet.
  • Nutzen Sie das voreingestellte „Balanced“, so wählt der Roboter selbst, was eine sehr gute Reinigung verspricht, ohne durchgängig laut zu sein.

Verunreinigungen landen in einem nun 480 ml großen Auffangbehälter. Die Saugluft wird durch einen Teflon beschichteten Feinstaubfilter gereinigt, der (aus)waschbar ist.

Ebenfalls von unten erkennt der Roborock Staubsauger virtuelle Barrieren, mit den Sie Räume oder Bereiche von der Reinigung ausnehmen können. Dazu verlegen Sie – wie bei einem Neato Robotics Saugroboter – ein Magnetband auf dem Boden. Der Xiaomi überquert diese passive Absperrung nicht, so dass Sie ihm beliebig viele, beliebig geformte Grenzen setzen können.

Kehren und Wischen

Xiaomi Roborock S5x WasserbehälterBei der 2ten Generation der Xiaomi Saugroboter wurde eine Wischfunktion hinzugefügt. Sie können auf Wunsch einen 140 ml Wassertank mit Wischtuch an den Roboter anstecken, ohne den Sauger öffnen, umdrehen oder irgendwie umbauen zu müssen. Sie stecken den Tank nur von hinten unten an, bis er einrastet.

Der Roboter zieht dieses Wischtuch dann mit und über die unmittelbar zuvor von der Hauptbürste bearbeitete Stellen. So können weitere Verunreinigungen aufgenommen werden.

Dieser Ansatz führt zum einen dazu, dass das Tuch beim Wischen längere Zeit aufnimmt, da die gröberen Verunreinigungen bereits durch die Hauptbürste entfernt wurden. Zum anderen ist der effektive Wischbereich aber ungefähr so breit, wie die Hauptbürste, hat also einen Abstand zu Wänden,…, da sich die Bürste zwischen den Rädern des Roboters befindet.

Insgesamt eignet sich diese Art des (Nach-)wischens i.w. für Staub und Krümel. Getrocknete Verunreinigungen können so nicht gelöst werden, da dafür der Anpressdruck und somit Reibung fehlt, die Sie selbst z.B. mit einem Wischmop ausüben würden.

Es ist ein nettes Feature, jedoch würde ich erwarten, dass der Xiaomi i.w. für Sie saugt und ggf. gelegentlich nochmal mit der Wischfunktion losgeschickt wird.

Das neu entworfene System steuert dabei die Wassermenge. Bei Roboterbewegung ist diese gleichmäßig und unabhängig vom Tankinhalt. Insbesondere stoppt die Wasserzufuhr jedoch, wenn der Roboter stoppt, so dass keine Pfützen entstehen.

Im Gegensatz zu anderen Saugrobotern, die um Wischtuch ergänzt werden können, tritt bei Stillstand also keine Flüssigkeit aus. D.h. insbesondere, dass Sie das Wischen sogar dann nutzen können, wenn Sie den Saugroboter erst zu einer späteren Zeit per Programmierung oder App starten.

Der Tankinhalt selbst wird in 40 bis 60 Minuten verbraucht.

Ausdauer

Der langlebige Lithium-Ionen Akku hat wieder die enorme Kapazität von 5200 mAh und gibt dem Staubsauger-Roboter Energie für bis zu 2,5 Stunden.

Sinkt die Ladung unter 20%, so unterbricht der Roborock die Reinigung, kehrt zur Ladestation zurück, lädt den Akku auf, und setzt dann die Reinigung dort fort, wo er unterbrochen hatte.

Im Lieferumfang enthalten ist auch eine feuchtigkeitsresistente Unterlage, die sie an der Ladestation anbringen können.

Diese schützt Ihren Bodenbelag vor Feuchtigkeit, wenn der Roboter mit noch feuchtem Wischtuch zur Ladestation zurückkehrt, um den Akku zu laden.

Bedienung

Manuell steuern Sie den Roboter ganz leicht mit einem Tastendruck am Gehäuse. Insgesamt gibt es nun drei Tasten:

  • Mit der mittleren schalten Sie den Roborock an und aus, bzw. starten die Reinigung.
  • Mit der Stecker-Taste brechen Sie den Reinigungsvorgang vorzeitig ab und senden ihn zurück zur Ladestation.
  • Mit der neuen Taste starten Sie den Spotmodus, der einen kleineren Bereich um den Ausgangspunkt herum reinigt.

Sie können den Reinigungsvorgang in der optionalen und kostenfreien App genauer planen und verfolgen.

Xiaomi Roborock S50 mit App (iOS, Android)Die für iOS und Android erhältliche App ist nützlich und wird auch mit Updates versorgt und erweitert.

Die App zeigt nicht nur den erkannten Grundriss und die Position des Roboters samt zurückgelegter Strecke an, sondern erlaubt Ihnen die Reinigung komfortabel zu planen, indem Sie Zeiten, Bereiche und/oder auch die Reihenfolge der Räume festlegen. Darüber hinaus sind Statuswerte abrufbar.

Die Programmierung der Reinigungszeit ist sehr flexibel. Sie können beliebig viele Zeiten angeben, und jeweils sowohl ein Wiederholungs-Intervall und die Stärke der Saugleistung bestimmen.

Bei reinem Staubsaugen ist es im Prinzip egal, in welcher Reihenfolge Ihre Räumlichkeiten abgearbeitet werden. Das können Sie dann einfach Ihrem automatischen Sauger überlassen.

Aber wenn Sie zusätzlich wischen möchten, kann es sehr sinnvoll sein, den Bereich (auch Zone genannt) und/oder die Reihenfolge festzulegen, je nachdem wo Sie wischen lassen möchten.

Xiaomi Mi AppDie Bereichsfunktion eignet sich besonders auch dazu, den Roboter genau dorthin zu schicken, wo z.B. etwas verschüttet wurde:

Sie zeichnen ein Rechteck in die Karte, und tippen hinein. Dann fährt Ihr Xiaomi zum Einsatzort, saugt z.B. die Krümel auf und kehrt wieder zur Ladestation zurück.

Sie können festlegen, wie oft der Roboter diesen Bereich abfahren und saugen soll.

Möglich sind bis zu 5 Zonen, die jeweils mit unterschiedlicher Stärke und jeweils bis zu dreimal gereinigt werden können.

Xiaomi Roborock S5x Go-To-FunktionAlternativ können Sie den Roboter in den Bereich stellen und dort dann die Punkt-Reinigung starten.

Mit der App können Sie den Roboter fahren, wie ein Auto, oder durch Tippen in den Grundriss direkt zu diesem Punkt schicken („Go-To“-Funktion).

Fazit

Xiaomi hat in der zweiten Generation seinen schon sehr guten Reinigungsroboter Xiaomi Mi weiter optimiert und ihn um sinnvolle Funktionen ergänzt.

So kann der Xiaomi Roborock nun auf Wunsch auch Nachwischen und steuert dabei die Flüssigkeitsmenge kontinuierlich so, dass sie gleichmäßig ist und keine Pfützen entstehen.

Die Sensoren wurden verbessert und um weitere ergänzt. Eine interessante Innovation ist dabei der Drucksensor, der ein Einklemmen des Roboters auch bei zufälligen Falten/Wellen im Bodenbelag oder Kabeln weitestgehend verhindern sollte.

Gerade die Bereichsreinigung durch Markieren in der Karte kann nützlich sein.

Kundenbewertung

Auf amazon.de liegt die durchschnittliche Bewertung (über verschiedene Verkäufer hinweg) bei 4.5-4.8 von 5 Punkten und ist damit durchgängig sehr gut.

Die Preise des Xiaomi Roborock Saugroboter S5x an, mit meist etwas unterschiedlichen Preisen.Die Angebote unterscheiden sich i.a. nur in der Dauer der Garantie. Beachten Sie bitte, dass Sie i.a. direkt bei amazon.de auch eine längere Garantie hinzunehmen können.

Varianten und Preise

Zudem ist der Xiaomi Saugroboter in drei Farbvarianten erhältlich (S50, S51, S55), wobei die S51 (Rosé Gold) meist teurer ist. Funktional sind diese Modelle baugleich.

Sie können also Ihre Lieblingsvariante wählen.

Bild Xiaomi Roborock S50 Xiaomi Roborock S51 Xiaomi Roborock S55
Modell Xiaomi Roborock S50 Xiaomi Roborock S51 Xiaomi Roborock S55
Gehäuse Weiß Weiß Schwarz
Zierelemente Grau Rosé Gold Schwarz
Preis
Kaufen Roborock S50 kaufen Roborock S51 kaufen Roborock S55 kaufen

Welcher Xiaomi Roborock gefällt Ihnen besonders?

Tipp

Wenn Sie auf die Wischfunktion verzichten können, ist der mit 4,6 von 5 Punkten bewertete Xiaomi Mi eine interessante, noch etwas günstigere Alternative für derzeit:

Xiaomi MiXiaomi Roborock

Für Sie zusammengestellt: Unterschied zwischen Xiaomi Mi und Xiaomi Roborock S5x.

Ähnliche Beiträge:

  1. Xiaomi Mi
Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>