Roborock S6 Pure

Roborock S6 PureDer bringt eine „Carpet Boost“ oder auch „Beschleunigungsmodus“ genannte Funktion. Es handelt sich um eine Teppicherkennung, mit der der Roboter automatisch die Saugleistung auf erkanntem Teppichen erhöht und diese so noch gründlicher reinigt.

Ebenfalls verlagert der Hersteller etwas die Kapazitäten von Staubbehälter und Wassertank. Während der Staubbehälter um 20 ml auf 460 ml reduziert wurde, erhöht sich die Kapazität des Wassertanks um 40ml von 140 ml auf 180 ml.

Ansonsten gleicht der von Amazon-Kunden mit 4,8 von 5 Punkten bewertete S6 Pure dem Roborock S6, und bringt insbesondere die gleichen Vorteile gegenüber der Alternative Roborock S5x: Der Roborock S6 Pure unterstützt mehrere Ebenen, indem er bis zu vier einstellbare Karten speichert.

Deshalb präsentiere ich für die, die mein S6-Review gelesen haben, schon hier das Fazit zum S6 Pure und präsentiere Ihnen erst danach detailliert den Pure:

Haben Sie keine Teppiche, oder nur kurzflorige, gibt Ihnen der Roborock S6 das gleiche Ergebnis, so dass Sie das zum Kaufzeitpunkt günstigere Modell nutzen könnten. Zwar ist der Wassertank größer. Ich halte die 40 ml jedoch nicht für relevant.

Wenn Sie Teppiche haben, verbessert die Teppicherkennung des Roborock S6 Pure mit automatischer Leistungssteigerung die Reinigung dieser automatisch, ohne, dass Sie insgesamt mit höherer Leistung reinigen oder jeden Teppich einzeln in der App markieren und einstellen müssen.

Roborock S6Roborock S6 Pure

Roborock S6 Pure (weiß)Der Roborock S6 Pure ist ein Roborock S6 mit Teppicherkennung samt automatischer Leistungssteigerung („Carpet Boost“), und einen etwas größeren Wassertank.

Beide gibt es auch in Weiß.

Sensoren und Navigation

Der Roborock S6 Pure erkennt mit seinem im Laserturm rotierenden Laser Ihre Grundrisse und seine eigene Position darin in Echtzeit und übermittelt und aktualisiert diese laufend.

Er ist mit 353 mm x 350 mm x 96,5 mm so groß, wie die meisten Modelle der Reihe und kommt praktisch überall durch und hin.

Vier unabhängige Karten können gespeichert werden, so dass der S6 Pure zum Beispiel auch für mehrere Etagen genutzt werden kann.

Diese vier Karten können Sie dann in der App mit Einstellungen anreichern. Der Roborock S6 Pure erkennt automatisch, wo er sich befindet und welche Einstellungen gelten.

Bei der Erfassung wird Ihr Grundriss in Räume unterteilt, die Sie zum Beispiel benennen können. Natürlich können Sie optimieren und durch Zusammenlegen oder Teilen von Räumen nachbessern, und die für den Saugroboter erreichbaren Bereiche durch virtuelle Wände und No-Go-Zonen beschränken.

Mein Standard-Beispiel für eine abgesperrte Bereiche ist der Futterplatz Ihres Haustieres.

Der wichtigste Sensor ist die erwähnte Laserabtastung, die präzise Karten ermöglicht. Sie wird durch weitere Sensoren unterstützt:

  • Kompass und Gyroskop sowie Beschleunigungs- und Streckenmessung unterstützen die Navigation und Positionsbestimmung
  • Sechs Infrarot-Sensoren blicken nach unten und erkennen Abgründe. So wird ein Sturz (Treppe, Galerie,…) vermieden
  • Ein Stoßfänger in Fahrtrichtung erkennt Berührung mit Gegenständen. Dies ist durch die Abstandsmessung mit dem Laser selten, und auf Hindernisse begrenzt, die vom Laser nicht gesehen werden
  • Der Laserturm selbst ist mit einem Bumper ausgestattet, und erkennt so Druck von oben. Dies verhindert ein Einklemmen, z.B. unter Möbeln, wenn der Platz doch knapp wird.
  • Mit dem Ultraschallsensor nach rechts hält der Roboter einen gleichmäßigen Abstand bei der Fahrt an Wänden entlang. Dies erlaubt der Seitenbürste konstant nah heran zu wischen.

Bedienung

Gerät

Am Roboter selbst gibt es nur zwei Tasten:

Roborock S6 Pure Tasten

  • Start-Taste (links):
    • Drücken Sie die Start-Taste, um eine Gesamtreinigung zu starten.
    • Drücken und halten Sie die Taste, um Ihren Roborock ein- bzw. auszuschalten.
    • Die Taste leuchtet in Aktion weiß bei einer Akkukapazität ab 20%. Bei weniger leuchtet sie rot.
    • Beim Starten und beim Laden pulsiert sie. Rotes Blinken zeigt einen Fehler an.
  • Home-Taste (rechts):
    • Drücken Sie die Taste, um den S6 Pure zur Station zu schicken.
    • Halten Sie die Taste  gedrückt, um eine Bereichsreinigung mit 1,5 m Kantenlänge zu starten.

Sprachsteuerung

Auch der Roborock S6 Pure bietet eine Sprachsteuerung, im Zusammenspiel mit Apple Siri, Amazon Alexa und Google Assistant.

Starten und beenden Sie die Reinigung, oder wechseln Sie den Saug-Modus.

Smartphone App

Für die beste Kontrolle stehen Ihnen zwei Apps zur Auswahl:

Sie haben in beiden im Prinzip die gleichen Möglichkeiten.

  • Die Xiaomi App ist eine generelle App für alle unterstützten Geräte inkl. der Roborock-Roboter.
  • Die Roborock App ist speziell für die Roboter, und erhält Neuerungen meist zuerst, die erst danach in der Xiaomi Home auftauchen.

Vereinfacht: Im Prinzip können Sie alles damit machen.

Grundriss-Verwaltung

Wie bereits erwähnt erscheinen die Karten in der App, und können bearbeitet werden. Angeboten werden zum Beispiel

  • Zusammenlegen von Räumen
  • Teilen von Räumen
  • Anlegen von Zonen/Bereichen/virtuellen Wänden

Programmierung

Der Grundriss ist für die Programmierung interessant. Sie legen in beliebigen Reinigungsplänen fest, was wann wie gereinigt werden soll.

Reihenfolge der Räume

Sie kombinieren dabei:

  • Tag und Zeitpunkt. Von „alle paar Tage“ bis „mehrmals an einem Tag“.
  • Räume und Bereiche. Und ihre Reihenfolge.
  • Einstellung der Saugstufe. Bei allen Roborock haben Sie vier Stufen zu Auswahl: Ruhe, Balanciert (Voreinstellung, Referenz für Lautstärke 69 dB), Turbo, (Leistung 2000 Pa)
  • Einstellung des Wisch-Funktion. Setzt angesteckte Wischplatte bei Ausführung voraus.

Status

Der Roboter berichtet laufend, wo er ist und was er macht.

  • Sie sehen, wie weit er ist und erhalten Status-Updates.
  • Zudem können Sie die bisherigen Reinigungsvorgänge sehen und Informationen zum Stand der Verbrauchsmaterialien (zum Beispiel Wischmopp, Seitenbürste) und
  • Hinweise zur Wartung abrufen.

Es gibt auch einen einstellbaren DND (Do Not Disturb-Modus) und mehr.

Manuelle Steuerung

Zudem können Sie mit den Apps

  • den Roborock S6 Pure fernsteuern,
  • mit „Pin ’n Go“ (Tap in den Grundriss) den Saugroboter zu dieser Stelle fahren
  • Gesamtreinigung starten
  • Punktreinigung starten, und insbesondere
    Bereichsreinigung starten, indem Sie mit ein Rechteck im Grundriss markieren, der dann gereinigt wird.

Wartung

Roborock S6 Pure WartungBei der Wartung gibt es keine Überraschungen.

Sie entleeren den 460 ml großen Staubbehälter, füllen Wasser in den 180 ml großen Wassertank, und ersetzen Wischmopps:

Nutzen Sie Einweg-Mopps, geben Sie diese  auch in den Hausmüll.

Nutzen Sie Mehrweg-Mopps – was ich Ihnen empfehle – geben Sie diese einfach mit in die Wäsche. Das ist nachhaltiger und rasch günstiger.

Am Staubbehälter finden Sie den Luftfilter, der auch mit Wasser gereinigt werden kann.

Das Reinigen von Bürsten hält die Reinigungsleistung konstant hoch.

Sie sehen auf dem Bild ein kleines Reinigungstool griffbereit direkt neben dem Staubbehälter unter der Abdeckplatte. Damit entfernen Sie zum Beispiel Haare.

Die Sensoren wischen Sie einfach gelegentlich mit einem trockenen Tuch ab.

Kundenbewertung

Bei Amazon erreicht der Roborock S6 Pure eine sehr gute Bewertung von 4,8 von 5 Punkten. Den nur 3% kritischen Bewertungen stehen 97% positive und sehr positive gegenüber.

Fazit

Der Roborock S6 Pure ist ein Roborock S6 mit Teppicherkennung samt automatischer Leistungssteigerung („Carpet Boost“), und einen etwas größeren Wassertank.

Haben Sie keine Teppiche, oder nur kurzflorige, gibt Ihnen der Roborock S6 das gleiche Ergebnis, so dass Sie das zum Kaufzeitpunkt günstigere Modell nutzen könnten. Die 40 ml des Wassertanks halte ich nicht für wirklich relevant. Die beiden zusätzlichen Infrarot-Sensoren zur Abgrunderkennung auch nicht.

Wenn Sie Teppiche haben, verbessert die Teppicherkennung des Roborock S6 Pure mit automatischer Leistungssteigerung die Reinigung dieser automatisch, ohne, dass Sie insgesamt mit höherer Leistung reinigen oder jeden Teppich einzeln in der App markieren und einstellen müssen.

Roborock S6Roborock S6 Pure

Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.