Roborock S5 Max

Roborock S5 MaxMit dem präsentiert der chinesische Hersteller Roborock einen verbesserten Saugroboter.

Der Fokus liegt hierbei auf der Verbesserung der Wischfunktion, was sich an einem neuen Wassertank zeigt.

Die Saugleistung bleibt mit 2000 Pa stark.

Der neue Wassertank zeichnet sich durch drei Aspekte aus:

Elektrisch, größer, angenehmer.

Durch den (nun) elektrischen Wassertank können Sie die zu nutzende Wassermenge in der App einstellen (drei Stufen, pro Raum bzw. Bereich, s.u.).

Roborock S5 WassertankDie Kapazität des Wassertanks wurde von 140 ml auf 290 ml verdoppelt, was für sich allein schon die wischbare Fläche verdoppeln würde.

Als Nebeneffekt wurde der Tank verlagert, und kann nun nach hinten abgezogen werden, was das Nachfüllen erleichtert.

Die sonstigen Eigenschaften entsprechen dem Roborock S5, mal davon abgesehen, dass die Steuerung am Gerät selbst auf zwei Tasten optimiert wurde, und der Roboter in Schwarz und Weiß verfügbar ist.

Roborock S5 Max (schwarz) Der 35,3 cm x 35,0 cm x 9,65 cm große Roborock S5 Max erfasst bei einer Reinigungsfahrt den Grundriss Ihrer Räumlichkeiten durch Entfernungsbestimmung mit einem Laser (LDS) und erkennt seine Position darin (SLAM).

Die Karte und der Standort werden kontinuierlich an die für iOS und Android erhältliche App (wahlweise Home oder Roborock) übertragen.

Sie sehen, wo der Roboter ist, und was er bei dem aktuellen und vorhergehenden Reinigungsdurchgängen getan hat.

Räume werden automatisch erkannt und eingezeichnet. Sie können dies jederzeit überarbeiten und Räume teilen, vereinen und benennen.

Zudem können Sie virtuelle Wände einrichten, die der Roborock S5 Max nicht durchfährt, wie auch Bereiche in den Grundriss zeichnen, die nicht gewischt werden dürfen (No-Mop-Zone) oder die komplett zu meiden sind (No-Go-Zone).

Die adaptive Routenplanung optimiert die Reinigungsfahrt in sich überlappende Bahnen, so dass Ihre Flächen trotz höherer Reinigungsgeschwindigkeit vollständig abgedeckt werden.

Der 5200 mAh starke Akku erlaubt eh eine mehrstündige Reinigungsdauer, ohne Unterbrechung.

Wie sein Vorgänger kann der Saugroboter seine Reinigung unterbrechen, zum Nachladen zur Ladestation zurückkehren, und anschließend die Reinigung nahtlos fortsetzen, wo sie unterbrochen wurde.

LDS-Sensor

Zusätzlich zur Laserabtastung sind weitere Sensoren zum Einsatz:

  • Infrarot-Sensoren erkennen Abgründe. So wird ein Absturz (Treppe, Galerie,…) vermieden.
  • Ein Stoßfänger nimmt Gegenstände wahr, die der Laser nicht sehen konnte.
  • Der Laserturm selbst erkennt auch Druck von oben, und vermeidet so ein Einklemmen, wenn der Platz knapp wird.
  • Und mit dem Ultraschallsensor in Nähe der Seitenbürste hält der Roboter einen konstanten Abstand bei der Fahrt an Wänden entlang.

Natürlich generell, aber insbesondere an Wänden entlang unterstützt die Seitenbürste rechts vorne die Reinigung, indem Sie die Verunreinigungen vor die kombinierte Hauptbürste wischt.

Diese Haarbürste mit Gummilamellen schleudert die Verunreinigungen in den Saugstrom.

Die in vier Stufen regelbare Saugleistung beträgt bis zu 2000 Pa und befördert die Verunreinigungen in den 460 ml großen Staubbehälter.

Am Staubbehälter ist der Roborock-typische, abwaschbare E11 Luftfilter angebracht, der Partikel ab 0,5 µm aus der Luft entfernt.

Roborock S5 WassertankDen Wassertank hatte ich als Highlight des Roborock S5 Max schon erwähnt:

  • Die Kapazität wurde auf 290 ml verdoppelt.
  • Er ist separat entnehmbar und besser nachfüllbar.
  • Er ist nun elektrisch.
  • Sie können den Wasser-Fluss mit der App steuern.

Bedienung

Sie können Ihren automatischen Helfer

  • am Gerät,
  • mit Ihrer Stimme, und
  • mit Ihrem Smartphone steuern.

Die Smartphone-App bietet natürlich die meiste Funktionalität.

Gerät

Roborock S5 Max Tasten

Am Roboter gibt es zwei Tasten, die auch als grobe Statusanzeige dienen.

  • Start-Taste:
    • Drücken Sie die Start-Taste, um einen Reinigungsvorgang zu starten.
    • Halten Sie die Start-Taste gedrückt, um Ihren Roborock ein- bzw. auszuschalten.
    • Die Taste leuchtet beim Reinigen: Weiß, bei einer Akkukapazität ab 20%. Rot, bei weniger.
    • Die Anzeige pulsiert beim Start und beim Laden.
    • Rotes Blinken zeigt einen Fehler an.
  • Home-Taste:
    • Drücken Sie die Home-Taste, um den Roboter zur Basis zu schicken.
    • Halten Sie die Home-Taste gedrückt, um eine Bereichsreinigung zu starten. Gereinigt wird eine Fläche mit 1,5 m Kantenlänge.

Sprachsteuerung

Zudem können Sie den Roborock S5 Max per Amazon Alexa, Google Home oder Apple Siri mit Ihrer Stimme befehligen.

Smartphone-App

Den eigentlichen Komfort erhalten Sie mit Ihrem Smartphone.

Sie haben zwei Apps zur Auswahl (Xiaomi Home und Roborock), die jeweils für iOS und Android zur Verfügung stehen.

Neben der erwähnten Anzeige von Grundrissen und Reinigungsverlauf, sowie der Anpassung von Räumen und No-Go und No-Mop Zonen, stellen Sie hier komfortabel ein, wann was wie zu reinigen ist.

In den Reinigungsplänen hinterlegen Sie

  • Tage und Zeiten,
  • Räume und Bereiche,
  • Saugleistung in vier Stufen (Ruhe, Balanciert, Turbo, MAX)
  • Wassermenge in vier Stufen

Von alle paar Tage bis mehrmals täglich ist so alles möglich. Da keiner der Sensoren Licht benötigt, können Sie Ihren Roboter auch nachts für Sie reinigen lassen.

Darüber hinaus können Sie Reinigungen über die App auch manuell starten, wobei die selektive Raumreinigung (zum Beispiel ‚Küche‘) oder Bereichsreinigung (Rechteck in Grundriss zeichnen, das dann gereinigt wird) hier besonders nützlich sind.

Wartung

Die Wartung beschränkt sich auf

  • das Entleeren des Staubbehälters in den Hausmüll. Der Staubbehälter kann auch mit Wasser abgewaschen werden.
  • das Nachfüllen des Wassertanks und den Wechsel des Wischmopps an der Wischplatte. Der Mehrweg-Wischmopp kann einfach mit in die Wäsche.

Darüber hinaus lohnt es sich, wenn Sie gelegentlich die Bürsten reinigen, und die Sensoren mit einem Tuch abwischen.

Kundenbewertung

Die amazon-Kundenbewertung für das schwarze Modell liegen bei 4,5 von 5 Punkte. Den 4% kritischen Bewertungen stehen 23% positive und 69% sehr positive Bewertungen gegenüber.

Die Bewertung für das weiße Modell liegt bei 4,8 von 5 Punkten. Den 3% kritischen Bewertungen stehen 10% positive und 85% sehr positive Bewertungen gegenüber.

Da es bis auf die Gehäusefarbe das gleiche Gerät ist, können wir zu sehr guten 4,65 von 5 Punkten kombinieren.

Fazit

Der Roborock S5 Max bietet bei der gleichen, sehr guten Saugleistung eine verbesserte Wischfunktion, bei der Sie den Wasserfluss bestimmen können.

Der separat entnehmbare Wassertank bietet zudem das doppelte Volumen, so dass Sie auch größere Flächen präzise wischen lassen können, oder seltener nachfüllen müssen.

Der Roborock S5 Max eignet sich daher besonders für Sie, wenn diese Verbesserung interessant für Sie ist.

Mehr InformationenRoborock S5 Max

Welches ist Ihre Farbe? Er ist in Schwarz und Weiß erhältlich.

Tipp

Wenn die verbesserte Wischfunktionalität für Sie nicht ausschlaggebend ist, bietet Ihnen der Roborock S5 das gleiche Saugergebnis. Er ist jedoch nur noch selten zu bekommen.

Dann sind die kleineren S6 ideal, da Sie dem S5 am ehesten entsprechen, sowohl bei Leistung als auch Preis. .. und als Bonus vier Karten speichern können.

  • Der Roborock S6 wischt – wie der S5 – mit 140 ml.
  • Der Roborock S6 Pure wischt mit 180 ml, bietet aber – wie der S5 – Carpet Boost, um die Saugleistung auf erkanntem Teppich automatisch zu erhöhen.

Roborock S6Roborock S6 Pure

Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.