Roborock S7 MaxV Plus

Roborock S7 MaxV PlusBeim Roborock handelt es sich um den Saugroboter Roborock S7 MaxV, der direkt mit Absaugstation Roborock RockDock geliefert wird.

Diese entleert regelmäßig den 400 ml großen Staubbehälter des Roboters und kann wahlweise  mit oder ohne Beutel genutzt werden kann.

Sie profitieren somit von auf 5100 Pa verdoppelten Saugleistung des S7 MasV, und müssen aufgrund der Selbstentleerung des Behälters seltener selbst aktiv werden.

Zusätzlich können Sie Ihren Helfer mit (mit 50 Schwingungen pro Sekunde vibrierender Wischmop beim Wischen und Abheben des Mops auf erkanntem Teppich) wischen lassen, wobei Sie den Wasserfluss in mehreren Stufen wählen können, um die 200 ml Wasser optimal zu nutzen.

Die präzise Laserkartierung wird durch eine Kamera mit verbesserter Reactive 2.0 Objekterkennung und Hindernisvermeidung unterstützt, die Objekte ab 5 cm Ausdehnung erkennt. Dank strukturiertem Licht ist die Wahrnehmung der Objektoberfläche präziser (in 3D), was die Erkennung und Klassifizierung verbessert. Selbst im Dunkeln.

Mehr InformationenS7 MaxV Plus

Die Bedienung ist generell einfach. Entweder starten Sie eine Reinigung per Knopfdruck am Gerät oder per Stimme, wobei die Sprachassistenten Amazon Alexa, Apple Siri und Google Home unterstützt werden.

Oder Sie hinterlegen Reinigungspläne, die beschreiben, wann der Roboter in welchen Räumen oder Bereichen wie reinigt (Saugstufe und Wassernutzung) ist einstellbar.

Der Roborock S7 MaxV Plus unterstützt Sie dabei, indem er die Grundrisse von bis zu vier Ebenen automatisch in Räume unterteilt, die Art des Raumes an der Einrichtung erkennt  und Teppiche markiert. Daraus leitet der Helfer Vorschläge zu Reihenfolge der Reinigung und die jeweilige Einstellung ab, die Sie so übernehmen oder anpassen können.

Jeder Bereich kann gesaugt und/oder gewischt werden. Oder komplett gemieden werden. Es gibt die Möglichkeit, mehrfach direkt hintereinander zu reinigen, was i.a. aber nicht notwendig ist.

Generell können Sie Bereiche oder Räume mehrfach am Tag oder nur gelegentlich in der Woche reinigen lassen. Ganz so, wie Sie es möchten.

Saugleistung

  • Im Vergleich zum Roborock S7 wurde die Saugleistung von 2500 Pa auf 5100 Pa verdoppelt, was besonders für Teppiche interessant ist, die der Roboter mit einem Ultraschall-Sensor erkennt.
  • Haben Sie „Carpet Boost“ aktiviert, erhöht der Roboter automatisch die Saugleistung, solange er den Teppich reinigt.
  • Zum anderen hebt der Roboter die Wischplatte um 5mm an und reduziert oder vermeidet so den Kontakt von Wischmop und Teppich. Wenn dies bei Ihnen nicht genügt, können Sie den Roboter bei angebrachter Wischplatte Teppiche komplett vermeiden lassen.

Reachtive AI 2.0

  • Die mit dem MaxV eingeführte Funktion „Reactive AI“ ist nicht nur mit an Bord, sondern wurde auf die Version 2.0 verbessert.
  • Die Farbkamera erkennt dank strukturiertem Licht und projizierten Mustern Oberflächen und Objekte präziser, was die Klassifizierung verbessert.
  • Die Ergebnisse fließen in die Wegeplanung ein, so das der Roboter Objekt am einer Breite von 5 cm und einer Höhe von nur 3 cm ausweichen kann, ohne Sie zu berühren.

Die anderen Funktionen gibt es natürlich weiterhin:

  • Erkannte Objekt werden entsprechend auf den bis zu 4 gespeicherten Karten in der App markiert.
  • Sie können ebenso Mikrofon und Lautsprecher des Roboters aktivieren und darüber kommunizieren. Ich halte dies jedoch weiterhin eher für eine Spielerei, wenn man nicht gerade ein Haustier sehen oder mit diesem sprechen möchte. D.h., ich sehe einen Sinn in dieser Funktion. Für manche. Für mich nicht.

Wie beim S6 MaxV wurde der Datenschutz zertifiziert und Übertragungen ins Netz finden nur statt, wenn Sie dies wünschen:

  • Die Objekterkennung findet direkt im Roboter statt.
  • Die Bild Übertragung ist nur aktiv, wenn Sie sie in der App aktivieren, z.B. um zu sehen, wo der Roboter gerade ist, oder ihn als fahrende Sicherheitskamera zu nutzen.
  • Die Audio-Übertragung ist nur aktiv, wenn Sie sie in der App aktivieren.

Wischleistung

Die Wischfunktion selbst ist gleich geblieben.

  • Vibra: Der mittlere Teil des Mops vibriert mit bis zu 3000 Schwingungen pro Minute (50 Hz) quer zur Fahrtrichtung und löst Verunreinigungen.
  • Der Roboter drückt beim Wischen den Mop auf den Boden, um die Wirkung diese Vibrationen weiter zu erhöhen.
  • Rise: Der Roboter kann die Wischplatte samt Mop anheben, zum Beispiel beim Überfahren von Teppich oder in der Ladestation.

Bedienung

Die Bedienung entspricht vollständig der des Roborock S7 und lässt keine Wünsche offen.

Gerät

  • Per Knopfdruck am Roboter selbst können Sie ihn starten, pausieren und zur Basis schicken.
  • Darüber hinaus starten Sie mit der Spot Taste die Punkt-Reinigung, von einem 2,25 qm großen Quadrat (1,5 m x 1,5 m).

Sprachsteuerung

  • Die Sprachassistenten Amazon Alexa, Apple Siri, und Google Home werden unterstützt, so dass Sie Sprachanweisungen geben können.

Smartphone Apps für iOS und Android

  • Sie die Wahl zwischen den Apps Roborock speziell für Roborock-Geräte und Home zur Verwaltung aller Ihrer Produkte aus dem Umfeld.
  • Der Turm des Roboters verfügt über einen Laser, der eine Abstandsmessung durchführt und dem Roboter so ermöglicht, mithilfe des SLAM-Algorithmus den Grundriss und seine Position darin zu erkennen.
  • Eine Vielzahl weiterer Sensoren erkennt Annäherung, Ausrichtung, Geschwindigkeit, Abgründe und mehr.
  • Erkannte Räume und Teppiche werden in der Karte hervorgehoben dargestellt und können von Ihnen ergänzt, optimiert und benannt werden.
  • Die schon erwähnte Kamera „Reactive AI“ nutzt 3D Mapping, um die Umgebung zu betrachten und Oberflächen zu erkennen.
  • Neben dem Grundriss-Modus können die Karten auch in 3D betrachtet werden.

Programmierung

Natürlich ist der Roborock S7 MaxV Plus programmierbar. Sie legen mit der App beliebige Reinigungspläne an, mit denen Sie flexibel festlegen können,. wann der Roboter was und wie reinigt.Dabei stehen einige Aspekte zur Auswahl:

  • Orte (Räume, Bereiche/Zonen, freie Reihenfolgen),
  • Modi (Saugen, Wischen, Kombination), mit
  • Intensität bei Saugstärke in 4 Stufen, und
  • Wisch-Stärke (Wassermenge und Vibrationsfrequenz) in ebenfalls 4 Stufen,
  • Zeiten (alles möglich zwischen mehrfach am Tag bis zu alle paar Tage).

Sie sehen:

  • Sie können den Roborock S7 MaxV Plus präzise und flexibel nach Ihren Anforderungen einstellen und reinigen lassen.
  • Durch die mitgelieferte können Sie praktisch unbegrenzt große Flächen saugen, da der 400 ml große Behälter regelmäßig geleert wird.
  • Dank der Funktion „Reactive AI“ 2.0 kann der Roboter unvorgesehenen Objekten ausweichen, die er nicht durchfahren sollte, wie z.B. Socken oder Haustier-Missgeschicke.
  • Der Roborock S7 MaxV Plus nutzt die detaillierte Kenntnis über Ihre Räumlichkeiten, um Ihnen bei der Erstellung der Reinigungspläne zu helfen.
    • Er unterteilt Ihre Grundrisse automatisch in Räume, erkennt die Art des Raumes an der Einrichtung, und identifiziert Teppiche.
    • Auf Basis dieser Informationen schlägt der Roboter eine Reinigungsreihenfolge und Einstellungen der Reinigungsfunktionen vor, die Sie annehmen oder anpassen können.

Wartung

Die Wartung des Roborock S7 MaxV Plus ist recht gering und durch die automatische Entleerung gegenüber anderen Robotern reduziert:

  • E11 Luftfilter am Auffangbehälter gelegentlich reinigen
  • Sensoren gelegentlich abwischen
  • Hauptbürste und Seitenbürste gelegentlich reinigen, bzw. von etwaigen Haaren befreien.
  • gelegentlich den Staubbehälter der Station entleeren (alle paar Wochen)
  • Wassertank des Roboter nachfüllen
  • Wischmop wechseln

Es gibt also relativ wenig für Sie zu tun.

Vorbereitet für Ultra Station

Neben der mitgelieferten Ladestation mit Absaugfunktion ist der Roborock S7 MaxV Plus  mit der Empty Wash Fill Dock (Ultra Station) kompatibel, die nicht nur

  • den Staubbehälter in einen 2,5 l fassenden Staubbeutel entleert,

sondern zusätzlich

  • den 200 ml Wassertank des Roboters automatisch nachfüllt (3000 ml Frischwassertank)
  • den Wischmop regelmäßig reinigt (separater 2500 ml Schmutzwassertank)
  • den 5200 mAh Akku des Roboters 30% schneller lädt.

Die Ultra Station ist als Zubehör zum Roborock S7 MaxV Plus erhältlich.

Oder Sie greifen direkt zum Roborock S7 MaxV Ultra, der diese Station mitliefert, was preislich attraktiver als der Einzelkauf sein kann.

Fazit

  • Der Roborock S7 MaxV Plus bietet eine verbesserte Reinigungsleistung im Vergleich zum Roborock S7.
    • Die Saugleistung wurde auf 5100 Pa verdoppelt.
    • Die Wischleistung mit VibraRise wurde beibehalten.
    • Der Roboter navigiert durch „Reactive AI 2.0“ noch besser und kann auch kleinen und leichten Objekten ausweichen.
  • Die Roborock Absaugstation entleert automatisch den 400 ml Staubbehälter des Roboters regelmäßig.
    • Dadurch wird Ihr Wartungsaufwand reduziert, da der Staubbehälter der Station nur alle paar Wochen entleert oder der Beutel ausgewechselt werden muss.

Die Absaugstation ist ein guter Kompromiss zwischen Arbeitserleichterung und Preis.

Mehr InformationenS7 MaxV Plus

Tipp

Die Unterschiede zwischen den drei S7 MaxV Modellen betreffen ausschließlich die Station, die Ihnen unterschiedlich viel Arbeit abnehmen. Der Roboter ist der gleiche.

Natürlich spart Ihnen die Ultra Variante mehr Zeit und Aufwand, ist aber auch teurer.

S7 MaxV PlusS7 MaxV Ultra

 

Dieser Beitrag wurde unter Staubsauger-Roboter, Wisch-Roboter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert