Schlagwort-Archive: unterschied

Unterschied zwischen Commodore CVR 100, Commodore CVR 200 und Commodore CVR 300

Commodore CVR 100Commodore CVR 200Commodore CVR 300

Was sind die Unterschiede der drei Saugroboter Modelle Commodore CVR 100, Commodore CVR 200 und Commodore CVR 300?

Da sich der 200er und der 300er bis auf Details sehr ähneln, ist die Frage eigentlich: Commodore 100 oder nicht?

Denn nicht zuletzt bieten alle drei Modelle eine 2600 Pa starke Saugleistung, einen elektronischen Wassertank und bringen zusätzlich eine Fernbedienung mit.

Der deutlichste und auch wichtigste ist die Orientierung.

  • Der Commodore CVR 100 setzt auf eine Gyroskop- und Trägheitsnavigation.
  • Commodore CVR 200 und CVR 300 nutzen Laser-Entfernungsmessung und SLAM.

D.h. insbesondere, dass letztere Karten erstellen, Räume und Bereiche und Sperrzonen unterstützen, und dementsprechend eine präzisere Reinigungsplanung erlauben.

Übersicht über die Unterschiede

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Staubsauger-Roboter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschied zwischen Commodore CVR 200 und Commodore CVR 300

Commodore CVR 200Commodore CVR 300

Der zwischen Commodore CVR 200 und Commodore CVR 300 ist vergleichsweise gering.

Im Prinzip unterscheiden sich die beiden nur in der Kapazität von Akku und Behälter, und die Saugleistung im Normalmodus wurde bei 300 besser gewählt.

Aber: Alle Funktionen und Fähigkeiten sind bei beiden Modellen gleich. Sie reinigen  damit gleich gut.

Commodore CVR 200Commodore CVR 300

Der Akku des CVR 300 ist mit 5200 mAh deutlich stärker als der 3200 mAh des CVR 200, womit der 300er nun bis zu 200 Minuten am Stück reinigen kann.

(mehr …)

Veröffentlicht unter Staubsauger-Roboter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschied zwischen Commodore CVR 100 und Commodore CVR 300

Commodore CVR 100Commodore CVR 300

Der zwischen 100 und CVR 300 entspricht i.w. dem Unterschied zwischen Commodore CVR 100 und Commodore CVR 200, was daran liegt, dass sich CVR 200 und CVR 300 in den besonders wichtigen Punkten sehr ähnlich sind.

Der wichtigste und folgenreichste Unterschied, dass der Commodore CVR 100 auf eine Gyroskop- und Trägheitsnavigation setzt, und der Commodore CVR 300 Grundrisse durch LDS (Laser-Entfernungsmessung) bestimmt und den SLAM Ansatz zur Orientierung und Navigation nutzt.

Commodore CVR 100Commodore CVR 300

Beide navigieren systematisch. Beide sind unabhängig von den Lichtverhältnissen und können auch bei Dunkelheit arbeiten.

Doch nur der Commodore CVR 300 erstellt Karten von Ihren Räumlichkeiten und erkennt seine Position darin. Er ist wegen dem Laserturm mit 9,45 cm etwas höher als der 100er.

(mehr …)

Veröffentlicht unter Staubsauger-Roboter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschied zwischen Commodore CVR 100 und Commodore CVR 200

Commodore CVR 100Commodore CVR 200

Es gibt neben erstaunlichen Gemeinsamkeiten auch ein paar Unterschiede zwischen dem Commodore CVR 100 und dem Commodore CVR 200. Der mit Abstand wichtigste ist die Art der Orientierung und Umgebungserkennung.

Während der 100 auf eine Gyroskop- und Trägheitsnavigation setzt, nutzt der Commodore 200 eine Laser-Entfernungsmessung und den SLAM Ansatz.

Commodore CVR 100Commodore CVR 200

Beide navigieren so systematisch und unabhängig von den Lichtverhältnissen, doch nur der Commodore CVR 200 erstellt Karten von Ihren Räumlichkeiten und erkennt seine Position darin. Er ist wegen dem Laserturm mit 9,45 cm etwas höher.

(mehr …)

Veröffentlicht unter Staubsauger-Roboter | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschied zwischen Roborock E5 und Roborock S7

Roborock E5 (weiß)Roborock S7

Der Roborock E5 und der Roborock S7 sind die Top-Modelle ihrer jeweiligen Reihen, und haben so viele, deutliche Unterschiede, dass man kürzer und besser beantworten kann, worin sie sich gleichen.

Beide Modelle saugen mit bis zu 2500 Pa Ihre Räumlichkeiten beliebiger Größe und Komplexität.

Das war es. Oh, und beide Modelle sind auch in Schwarz verfügbar.

Alles andere ist nicht mehr direkt vergleichbar.

Das zeigt sich auch im Preis: Der kostet ungefähr die Hälfte des Roborock .

Das ist schon ein deutlicher , die der S7 ja auch rechtfertigen muss.

Der fundamentale Grund ist, dass Roborock E-Reihe und Roborock S-Reihe verschiedene Zielgruppen ansprechen.

Natürlich ist beiden der Wunsch gemein, dass eine automatische Reinigung durchgeführt wird und diese sehr gut sein sollte.

Sie hat jedoch einen anderen Wunsch nach technischen Details und Fähigkeiten, was gut daran zu erkennen ist, dass der Roborock E5 sogar eine separate Fernbedienung im Lieferumfang hat, damit man eben nicht notwendig zum Smartphone greifen muss.

Dies führt dazu, dass

der Roborock E5 mit einer Trägheitsnavigation mit optischer Komponente „Optic Eye“ ausgestattet ist und Ihre Räumlichkeiten i.a. gänzlich reinigt, und
der Roborock S7 die Laser-gestützte Entfernungsmessung (LDS) nutzt, womit er präzise Karten erstellen und speichern kann, die (über die App) die Grundlage bilden, ihn anzuweisen, welchen Bereich er wie zu reinigen hat.

Dass der Roborock E5 keine Karten unterstützt, macht seine Nutzung viel weniger technisch, weil Sie als Konsequenz nicht so viele Details einstellen können.

Beim Roborock S7 müssen Sie das auch nicht, können es aber, auf Wunsch über mehrere Ebenen hinweg.

Und der Roborock S7 bietet auch eine für einen hybriden Saugroboter einzigartige Wischleistung, mit ein Grund, warum der S7 das für mich beste Roborock S-Modell ist.

Roborock E5 kaufenRoborock S7 kaufen
Übersicht
Ich bringe Ihnen zunächst eine kompakte Zusammenfassung der wichtigsten Unterschiede in Hinblick auf Navigation, Saugen, Wischen und Nutzung und danach eine Tabelle mit allen relevanten Daten zur Übersicht. Wie üblich finden Sie in den Einzelreviews alle Details zum jeweiligen Modell. Dann, wie immer, ein Fazit.
(mehr …)

Veröffentlicht unter Staubsauger-Roboter | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar